Kreisrat der Linken will Kreistagsmitglieder auf neonazistische Umtriebe

Antrag

Ein Kreisrat der Linken, Klaus Rosellen, will alle Mitglieder des Kreistages aus dem Landkreis Rosenheim auf neonazistische Umtriebe prüfen lassen.

Die Fraktionen lehnen den Antrag voraussichtlich ab. Das ergab eine Umfrage vonseiten des OVB. Hier heißt es durch die Bank: eine solche Überprüfung sei nicht Aufgabe des Kreistages. Rosellen, als neues Mitglied im Kreistag, möchte sich mit den und noch weiteren Anträgen nur profilieren. Der Antrag steht am 16. Dezember auf der Tagesordnung des Kreistages.

Zu einem ausführlichen Artikel geht es hier.