Kraglinger Spange: Gemeinde will Stellung nehmen

stephanskirchen

Der Ortsbereich der Gemeinde Stephanskirchen soll vom Durchgangsverkehr entlastet werden – deshalb soll die Kraglinger Spange neu gebaut werden. Heute beschäftigt sich der Gemeinderat mit dem Thema.

Die Gemeinde wird eine Stellungnahme zu den aktuellen Planungen abgeben. Aktuell läuft das Planfeststellungsverfahren für den Anschluss der Vogtareuther Straße an die Miesbacher Straße. Zuletzt waren die Pläne öffentlich ausgelegt. Noch bis Anfang Juni besteht die Möglichkeit, Einwendungen gegen die Planungen zu erheben.