Kosten für Breitbandausbau in Albaching höher als gedacht

albaching

Die Kosten für den Breitbandausbau in Albaching sind höher als gedacht. Deswegen muss sich die Gemeinde jetzt erneut um Fördergelder bemühen.Das sagte uns der Bürgermeister, Franz Sanftl, auf Anfrage unseres Senders. Demnach lagen die Kosten in einer ersten Schätzung bei 2,1 Millionen Euro. Dafür wurden die Fördergelder auch bereits vom Bund bewilligt. Nach der Ausschreibung war aber klar, dass die Kosten bei rund 3 Millionen Euro liegen. Damit müssen die Gelder beim Bund neu beantragt werden. Da es nicht sicher ist, ob sie in der Höhe erneut bewilligt werden, bemüht sich die Gemeinde auch um ein bayerisches Landesförderprogramm. Sanftl schätzt, dass so rund 80 Prozent der Kosten übernommen werden.