Korridormaut zwischen München und Verona

Eine Korridormaut zwischen München und Verona könnte relativ zeitnah umgesetzt werden.

Das sagte Bayerns Ministerpräsident Markus Söder heute nach einem Treffen mit Österreichs Bundeskanzler Karl Nehammer. Ziel wäre es auch das Inntal vom LKW-Verkehr zu entlasten und damit die Blockabfertigungen durch das Land Tirol zu beenden. Zudem sprachen sich Söder und Nehammer dafür aus die rollende Landstraße weiter zu fördern. Also mehr LKW-Verkehr auf die Schiene zu bekommen.