Kompromissbereitschaft zwischen Gemeinde und Freistaat

Hochwasser

Die Gemeinde Feldkirchen-Westerham und das Wasserwirtschaftsamt zeigen sich nach dem zweiten Anhörungstermin zum Hochwasserrückhaltebecken in Feldolling kompromissbereit.

Bei Details will man sich in Zukunft mehr absprechen, sagte uns Bürgermeister Hans Schaberl. Anwohner und die Gemeinde hatten gegen den Freistaat Bayern geklagt, um die Dimension des Beckens nochmal überprüfen zu lassen. Ein Urteil am bayerischen Verwaltungsgerichtshof wird Anfang Dezember erwartet.