Kompensation für Kommunen in Rosenheim

Geld

Die Stadt Rosenheim und 20 Gemeinden im Landkreis erhalten insgesamt 2,6 Millionen Euro vom Freistaat Bayern als Kompensation zu Gewerbesteuermindereinnahmen.

Der größte Anteil geht dabei an Bruckmühl – mit 882.000 Euro. Die Kommunen sollen damit in der Corona-Zeit nachhaltig unterstützt werden, so der Landtagsabgeordnete Klaus Stöttner.