Knappe Niederlage für die Starbulls Rosenheim gegen Memmingen

Eishockey Symbolbild 1

Die Starbulls Rosenheim haben sich im ersten echten Härtetest der Saison an den Memmingen Indians – und speziell an Torhüter Marco Eisenhut die Zähne ausgebissen. Am Ende hieß es im Rofa-Stadion nach einem engen Spiel 3 zu 5 aus Sicht der Starbulls.

Zu Beginn des zweiten Spieldrittel führten die Starbulls noch mit 3 zu 1. In der Tabelle der Oberliga Süd rutschen die Starbulls auf Platz 3 – Regensburg zieht vorbei. Am Sonntag steht dann ein Auswärtsspiel beim Deggendorfer SC an.