Knapp 6 Jahre Haft wegen versuchten Totschlags

Bordell

Wegen versuchten Totschlags und gefährlicher Körperverletzung muss ein 56-jähriger Mann für fünf Jahre und zehn Monate ins Gefängnis.

Das Urteil hat das Landgericht Traunstein heute Nachmittag nach zwei Verhandlungstagen gefällt. Der Mann hatte im März dieses Jahres in einem Rosenheimer Bordell zwei Mal auf einen Mann eingestochen. Der Auslöser für die Auseinandersetzung war ein abgebrochener Besuch bei einer Prostituierten. Ein Teil seiner fast sechsjährigen Strafe wird der angeklagte in einer Entziehungsanstalt verbringen, wie rosenheim 24 berichtet. Ein Gutachter bestätigte, dass der Mann Alkoholiker ist. Zusätzlich muss der verurteilte seinem Opfer ein Schmerzensgeld von 12.000 Euro zahlen.