Klimawandel macht auch vor den heimischen Wäldern nicht Halt

wood 1753825 640

Längere Trockenphasen und steigende Temperaturen – all das sind Auswirkungen des Klimawandels. Sie wirken sich auch auf den Wald in unserer Region aus,


wie uns Michael Hefner von der Waldbesitzservereinigung Rosenheim mitteilte. Dementsprechend müssen Waldbesitzer Baumarten pflanzen, die trockenunempfindlicher sind. Das wichtigste überhaupt sei aber das keine Monokultur gepflanzt wird. Es gäbe für Waldbesitzer auch verschiedene Fördermöglichkeiten, so Hefner. Das bayerische Landwirtschaftsministerium  fördert Pflanzungen von seltenen heimischen Baumarten.