Klimanotstand in Rosenheim beendet

Fridays4Future

In Rosenheim gibt es auch künftig keinen Klimanotstand.

Nach dieser Entscheidung des Haupt- und Finanzausschusses zeigen sich die Verantwortlichen der „Fridays- und Partens-For-Future-Bewegung“ empört. Man sei bestürzt und fassungslos über das Ergebnis der Beratung, heißt es in einer Erklärung. Die Klimaaktivisten sehen darin eine mangelnde Bereitschaft für den Klimaschutz in Rosenheim. Das Ergebnis sei eine schallende Ohrfeige für die vielen Jugendlichen, die sich zurecht Sorgen um ihre Zukunft machen würden, heißt es. Das Wort Klimanotstand durch Klimaschutzinitiative zu ersetzen, hält die Bewegung für dreist und frech.