Klares Nein beim Kreisbauerntag zum Volksbegehren

Volksbegehren Bauern Nein

Die Landwirte in der Region Rosenheim wehren sich dagegen, bei ökologischen Problemen in die Rolle des Sündenbocks gedrängt zu werden. Das machten sie beim Kreisbauerntag in der Rosenheimer Inntalhalle deutlich.

Kreisobmann Josef Bodmaier kritisierte in diesem Zusammenhang vor allem das Volksbegehren für Artenvielfalt. Viele ökologische Probleme würden auf dem Rücken der Landwirtschaft ausgetragen. Die Bauern seien schnell als die Verursacher und Buhmänner ausgemacht, auch von der Politik, so Bodmaier. Gerade jetzt beim Volksbegehren erkenne er sehr wohl den Trend einer Pauschalverursacher-Mentalität der Landwirtschaft.