„Kinderland“ in Bad Aibling macht dicht

Die Bad Aiblinger müssen zukünftig auf das Traditionsgeschäft „Kinderland“ verzichten. Zum 31. Mail schließt das Unternehmen an der Kirchenzeile endgültig.

Im Dezember hat die Geschäftsführung durch die Besitzerin erfahren, dass das Gebäude verkauft wird. Ab Dienstag beginnt deshalb der Räumungsverkauf, so das OVB. Die Unternehmerfamilie betreibt in der Georg Aicher-Straße ein weiteres Geschäft, dort werden bald die fünf Angestellten der Kirchenzeile hinzustoßen. Das „Kinderland“ blickt auf eine 50-jährige Tradition in Bad Aibling zurück.