Kindergarten in Ramerberg muss erneuert werden

Kinder

Der Kindergarten in Ramerberg ist marode. Jetzt soll ein Architektenbüro Lösungen erarbeiten. Schon jetzt steht fest, dass es vier Möglichkeiten gibt.

Das Gebäude könnte komplett saniert werden, es könnte einen stufenweisen Umbau, der sich über rund zehn Jahre erstreckt, einen teilweisen Neubau und einen kompletten Neubau. Die Gemeinderäte sind sich einig, dass sie schnell handeln wollen, um den Kindern wieder ein Dach über dem Kopf zu geben. Einige sehen einen kompletten Neubau allerdings kritisch, weil die Gemeinde dafür gerade kein Geld habe. Aufgedeckt wurde der Bauzustand durch einen Wasserschaden. Bürgermeister Georg Gäch sagte wörtlich: „Der vor erst 25 Jahren erstellte Anbau ist Pfusch.“