Kinder missbraucht? Angeklagter legt Geständnis ab

Justitia 2

In einem Prozess am Landgericht Traunstein um den sexuellen Missbrauch zweier Kinder in Rosenheim hat der Angeklagte ein Geständnis abgelegt. Über seinen Anwalt ließ er die Vorwürfe der Staatsanwaltschaft gestern einräumen.Demnach soll er ein siebenjähriges Mädchen aus der Nachbarschaft in sein Haus gebracht und dort massiv sexuell missbraucht haben. Die fünfjährige Schwester soll er in eindeutiger Weise begrabscht haben. Der Vater der beiden Mädchen kritisierte die Stellungnahme. Es sei nur ein Teilgeständnis gewesen. Es habe deutlich mehr Übergriffe gegeben, so der Mann. Das Urteil in dem Prozess wird am Freitag verkündet.