Kinder finden mutmaßliche Granate in Wasserburg

grenade 2380418 640

Eine vermeintliche „Granate“ hat für einen Polizeieinsatz in Wasserburg gesorgt. Kinder hatten in einem Gebüsch einen Gegenstand entdeckt, der wie eine Granate aussah. Die gerufene Polizei konnte schnell Entwarnung geben: bei dem mutmaßlichen Sprengsatz handelte es sich um ein schnell entsorgtes Feuerzeug. Die Polizei rät dazu, beim Auffinden eines vermeintlichen Sprengsatzes diesen nicht zu berühren, Abstand zu halten und die Polizei zu rufen.