Kinder angesprochen: Polizei warnt vor unbekanntem Mann

Kind Teddy

Eltern in Schonstett und Ramerberg haben Angst. Ein Unbekannter spricht dort immer wieder Kinder an. Wie die Polizei heute mitteilte, kam es in den vergangenen Tagen zu mehreren Vorfällen.In den beiden Gemeinden wurden innerhalb von einer Woche drei Schulkinder von einem Mann angesprochen. Der Unbekannte fiel unter anderem an der Grundschule Schonstett auf. Aus seinem geparkten Auto raus nahm er Kontakt zu einem Schulkind auf. Kurze Zeit später wurde im Bereich der Halfinger Straße in Schonstett ein Mädchen angesprochen. Er bot ihr an, sie in seinem Auto mitzunehmen. Das Mädchen lehnte aber ab. Der letzte bekannte Fall ereignete sich auf einem Spielplatz eines Gasthauses in Ramberberg. Erneut wurde ein Mädchen von einem Auto heraus angesprochen. Die Kinder beschrieben den Mann als 50 – 60 Jahre alt, schlank und mit grauen Haaren. Er soll hochdeutsch gesprochen haben. Sein Auto wird als grau bzw. schwarz mit verdunkelten Seitenscheiben beschrieben.