Kind bei einem Unfall auf der A8 lebensbedrohlich verletzt

Notarzt Rettungsdienst Unfall

Auf der A8 Richtung München haben heute Nachmittag zwei Verkehrsunfällen zu erheblichen Verkehrsbehinderungen geführt.

Am frühen Nachmittag kam es zu einem Unfall auf der Höhe vom Irschenberg. Dabei sind drei Personen leicht, eine Person schwer und ein Kind lebensbedrohlich verletzt worden. Die Rettungskräfte reanimierten das Kind noch vor Ort und flogen es dann in ein Krankenhaus. Details zu dem Unfallhergang sind noch nicht bekannt. Zur Unfallklärung kam ein Gutachter an den Unfallort. Am Nachmittag ereignete sich dann ein weiterer Unfall auf der A8. Ein LKW fuhr auf der Höhe der Anschlussstelle Rosenheim West auf einen leeren Bus auf. Bei dem LKW handelte es sich um einen Gefahrguttransport. Gefahrengut trat nicht aus. Nichtsdestotrotz musste die Ladung umgelagert werden. Die Ausfahrt Rosenheim West musste deswegen für einige Zeit gesperrt werden.