Kiefersfelden profitiert deutlich von Mautfreiheit

Verkehr

Der Wegfall der Mautpflicht auf der Inntalautobahn bei Kufstein wirkt sich positiv auf den Ausweichverkehr aus. Vor allem Kiefersfelden profitiert von der seit Mitte Dezember geltenden Regelung.

Der Maut-Ausweichverkehr ist deutlich zurückgegangen. Das zeigen aktuelle Zahlen des Landes Tirol. Ausgewertet wurden unter anderem die stationären Messstationen Kufstein-Innbrücke und Kufstein Grenze. In der Zeit vom 15. bis 31. Dezember wurden dort 40.700 Kraftfahrzeuge weniger gezählt, wie im gleichen Zeitraum des Vorjahres. Das ist knapp ein Viertel weniger. Da diese Fahrzeuge in der Regel auch nach Bayern fahren, profitiert auch Kiefersfelden von dem Rückgang. Für Bürgermeister Hajo Gruber sind diese Zahlen Indiz für ein wieder deutlich lebenswerteres Leben in dem Grenzort. Die Messergebnisse seien erstaunlich und sie würden noch besser, so Gruber.