Kiefersfelden: Ohne Führerschein unterwegs und bei Rot über die Ampel

Blaulicht Polizei

In Kieferfelden ist am Morgen ein 21-Jähriger aus dem Verkehr gezogen worden. Nachdem der Mann aus Freising die rote Ampel einfach ignoriert hatte, führten die Polizeibeamten eine Kontrolle durch. Der 21-Jährige war einem Kleintransporter unterwegs, konnte sich aber nicht ausweisen.


Obwohl der Mann einen Namen nannte, nahmen ihn die Polizeibeamten mit auf die Dienststelle. Hier stellte sich heraus, dass er den Namen seines Bruders angegeben hatte und seit einem halben Jahr keinen Führerschein mehr besitzt. Sein Chef fiel bei der Nachricht aus allen Wolken und musste die Fahrt mit einem Ersatzfahrer fortsetzen. Gegen den 21-Jährigen wird jetzt ermittelt.