Kieferer schlägt zu

Ein Parkplatzstreit hat gestern in Kiefersfelden zu einem Kinnhaken und Anzeigen geführt. Eine Familie aus dem österreichischen Hopfgarten wollte in Kiefersfelden einkaufen.

Auf dem Parkplatz fuhr die Mutter in eine Parklücke, wollte aber nochmal zurücksetzen, um den Parkraum bestmöglich auszunutzen. Allerdings hatte ein 62-jähriger Kiefersfeldener sein Auto direkt hinter ihr abgestellt, so dass sie nicht rückwärtsfahren konnte. Aufgrund dessen kam es zu einem hitzigen Wortgefecht, an dessen Ende der Kiefersfeldener dem Familienvater den Kinnhaken versetzte. Dann soll er ins Auto gestiegen und auf die Familie zu gefahren sein, die sich hinter dem eigenen Auto in Sicherheit brachte. Laut der Familie kamen ihr einige Passanten zu Hilfe, diese werden jetzt als Zeugen gesucht. Auf den Kiefersfeldender kommen Anzeigen wegen Körperverletzung und gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr zu.