KID zieht Bilanz

Die Mitglieder des Kriseninterventionsteams Rosenheim haben heuer 5365 ehrenamtliche Stunden gearbeitet. Bei insgesamt 47 Einsätzen wurden 309 Betroffene betreut, unter anderem nach der Schießerei am Rosenheimer Salinplatz, dem Messerangriff in Kolbermoor oder dem tödlichen Schulwegunfall in Westerndorf Sankt Peter.

Dazu wurden bei acht Einsätzen 13 Mitarbeiter der Malteser, der Johanniter, der Wasserwacht und des Roten Kreuzes betreut. Der Kriseninterventionsdienst des Rosenheimer Roten Kreuzes zählt 23 Mitglieder.