Keine Stolpersteine für Rosenheim

Stolpersteine

Auf den öffentlichen Plätzen der Stadt Rosenheim werden keine sogenannten Stolpersteine verlegt.

Der Stadtrat entschloss sich am Abend mit knapper Mehrheit gegen diese Art des Erinnerns an die Opfer des Naziterrors. Zuvor hatte noch der Vorsitzende des Zentralrats der Juden in Deutschland einen Brief an die Stadt geschrieben und sich darin für die Stolperstein-Variante ausgesprochen. Der Stadtrat folgte stattdessen dem Antrag der CSU-Fraktion. In Zukunft soll mit Stelen oder Tafeln ein würdevolles Andenken geschaffen werden.