Keine Quarantäne an Weihnachten gefordert

Bundespolizei Ausweis 2

In einem Brief an den Tiroler Landeshauptmann fordert ihn die Euregio Inntal – der Zusammenschluss der bayerischen und österreichischen Inntalgemeinden – auf, sich für eine Erleichterung der Reisebestimmungen einzusetzen.

Eine 24-Stunden-Regelung ohne folgende Quarantäneverpflichtung sei ein gangbarer Weg, heißt es seitens der Euregio. Mit den aktuell geltenden Bestimmungen sei ein gemeinsames Weihnachtsfest für viele Familien nicht möglich. Während Bayern wohl den Grenzverkehr für Familienangehörige zulassen wird, müssen auch über Weihnachten Leute, die aus Risikogebieten nach Österreich einreisen, zehn Tage in Quarantäne.