Keine Hochwassergefahr für die Region

Wegen des derzeitigen Niederschlags hat der deutsche Wetterdienst bereits gestern eine Unwetterwarnung vor Dauerregen herausgegeben. Ein Sprecher des Wasserwirtschaftsamts Rosenheim sagte unserem Sender auf Nachfrage, in der Nacht hätte es im Bereich des Alpennordstaus 30 bis 55 mm Niederschlag gegeben.

Wildbäche und Zuflüsse haben bereits deutlich erhöhte Pegelstände. Damit sei hauptsächlich der alpine Raum von dem derzeitigen Wetter betroffen. Man sei entspannt, weil sich von den derzeitigen Daten kein größeres Hochwasser in der Region prognostizieren lässt. Entlang des Mangfallgebiets werde voraussichtlich nicht einmal Meldestufe 1 erreicht. Für die Stadt Rosenheim bleibe die Lage heute damit unkritisch.