Keine Einigung im Streit zwischen Koch und Hotelleitung

Gericht Urteil

Im Streit zwischen einem Koch und der Leitung des Hotels St. Georg in Bad Aibling sind die Fronten verhärtet. Vor dem Arbeitsgericht Rosenheim trafen die beiden Parteien gestern aufeinander.

Dabei lehnte der Koch eine Abfindung in Höhe von 20.000 Euro ab. Er bleibt bei seiner Forderung auf Wiedereinstellung. Gleichzeitig warf ihm die Hotelleitung vor eine falsche eidesstattliche Erklärung abgegeben zu haben. Das Urteil in dem Fall soll am kommenden Montag fallen, berichtet das OVB. Der Koch wirft den Verantwortlichen vor ihn gekündigt zu haben, weil er einen Betriebsrat gründen wollte. Die Hotelleitung widerspricht dem und sagt, dass der Mann wiederholt für Arbeitspausen nicht regelkonform ausgestempelt hat.