Keine Änderungen bei den Besucherregeln in den RoMed-Kliniken

RoMed Klinikum Rosenheim

Die Besucherregeln bei den RoMed Kliniken bleiben unverändert. Darauf weist die Klinikleitung hin. Demnach gilt für alle Besucher weiterhin die 3-G-Regel. Außerdem muss während des gesamten Aufenthaltes eine FFP2-Maske getragen werden.

Bei Krankheitssymptomen wie z.B. Fieber und Atemwegserkrankungen, darf die Klinik nicht betreten werden. Das gilt ebenso für Personen, die in den vergangenen 14 Tagen Kontakt mit einer mit Corona infizierten Person hatten. Der Zutritt zur Klinik ist nur über den Haupteingang gestattet. Man betreibe einen enormen Aufwand in Bezug auf Schutzmaßnahmen aus Verantwortung gegenüber Patienten, Mitarbeitern und Angehörigen. Die Maßgabe sei, vorsichtig zu bleiben und zu vermeiden, dass das Virus in die Kliniken eingetragen werde, heißt es in einer Mitteilung.