Keine ADFC-Zertifizierung für Chiemsee-Umrundung

Fahrrad Symbol

Der Allgemeine Deutsche Fahrrad Club hat der Chiemsee-Umrundung die Zertifizierung entzogen.

Die Bürgermeister der zehn Anliegergemeinden wollen sich auch nicht um eine neue bemühen, berichtet die Chiemgau-Zeitung. Die Begründung: die Fahrradwege um den Chiemsee werden auch so schon genug genutzt. Der ADFC hat vor allem ein Problem damit, dass ein Teil des Radweges an der A8 entlang führt. Die Alternative wird auch kritisiert: die geht über den Westerbuchweg. Dabei gibt es extreme Steilstücke, an denen es schon mehrere Unfälle gab. Eine weitere Alternative zu den beiden Strecken sehen die Chiemseegemeinden aber nicht.