Kein Wiesn-Express dieses Jahr

Wiesnexpress 2017

Mit dem Zug von Rohrdorf nach Rosenheim zum Herbstfest – das wird es dieses Jahr nicht mehr geben. Der Wiesn-Express kann wegen einer fehlenden Bescheinigung nicht mehr weiterfahren.

Laut OVB hat das Eisenbahnbundesamt die Bedingungen verschärft. Demnach können die Sicherheitsbescheinigungen für Strecken nicht mehr an andere Unternehmen weitergegeben werden. Der Wiesn-Express hatte sich diese aber immer für die Zeit des Herbstfestes ausgeliehen. 100.000 Euro würde es kosten, um selbst in den Besitz einer solchen Bescheinigung zu kommen, was sich für die kurze Zeit nicht lohnt. Besonders ärgerlich: die Fahrzeuge hatten gerade erst die Hauptuntersuchung bestanden und waren von den Sponsoren neu lackiert worden. Im Moment wird geprüft, ob als Ersatz Busse zwischen Rohrdorf und Rosenheim fahren können.