Kein Unfallschwerpunkt, trotzdem wird gehandelt

Nach drei tödlichen Unfällen in diesem Jahr sollen auf der Staatsstraße zwischen Niederaudorf und Kirnstein Bäume gefällt werden. Das hat die Unfallkommission festgelegt, so das Straßenbauamt gegenüber rosenheim24.Weichen sollen kritische Bäume in diesem Streckenabschnitt, also Bäume im Außenkurvenbereich außerhalb der Waldstücke. Die Maßnahme muss aber noch mit der Unteren Naturschutzbehörde abgestimmt werden. Eine Sanierung der Straße ist voraussichtlich nicht vor 2019 geplant, heißt es weiter. Auf dem Streckenabschnitt sind dieses Jahr drei Menschen bei Unfällen ums Leben gekommen.