Kein Totalausfall bei der Kirschernte

bad feilnbachBayernweit klagen Obstbauern teilweise über einen Totalausfall bei der Kirschernte. Das kann Gerti Seebacher, 1. Vorsitzende des Obst- und Gartenbauvereins Bad Feilnbach so nicht feststellen.

Von einem Totalausfall könne man in diesem Jahr nicht sprechen, sagt Seebacher. Man habe zwar keine großen Mengen an Kirschen ernten können, ein paar Kilo seien es aber durchaus gewesen. Nachdem es zwei Jahre gar keine Kirschen gegeben hat, habe man sich über die Ernte in diesem Jahr sehr gefreut, so Seebacher. Eine Bilanz könne man aber erst im Herbst ziehen, wenn alles Obst geerntet ist. Bis dahin könne zum Beispiel Hagel den Bauern immer noch einen Strich durch die Rechnung machen, erklärt Seebacher. Zu schaffen machte den Obstbauern bisher vor allem der strenge Frost im Frühjahr.