Kein Ratsbegehren gegen Rathausneubeu in Großkarolinenfeld

Bauarbeiten Bagger

In Großkarolinenfeld wird es kein Ratsbegehren gegen den Neubau des Rathauses geben. Das sagte uns der Geschäftsleiter der Gemeinde, Baumann, auf Anfrage unseres Senders.Demnach hat der Gemeinderat den Antrag von drei Mitgliedern abgelehnt. Sie hatten den Antrag mit einer befürchteten Kostensteigerung begründet, über welche die Bürger entscheiden sollen. Laut Baumann ist bisher aber keine weitere Kostensteigerung zu erwarten. Insgesamt soll der Neubau immer noch rund 6,3 Millionen Euro kosten. Allerdings wird sich der Neubau nochmal deutlich verzögern. Der Grund: Im Rohbau-Bereich muss die Gemeinde eine neue Firma finden und den Auftrag neu ausschreiben. Damit kann voraussichtlich erst im Herbst oder sogar erst im Frühjahr 2019 mit dem Bau des neuen Rathauses begonnen werden.