Kein neuer Verbrauchermarkt in Bad Aibling

Supermarkt

In Bad Aibling wird an der Ellmosener Straße wohl doch erstmal kein Verbrauchermarkt entstehen. Der Grund: die Berechnung des Nutzungsverhältnisses hatte nicht gestimmt.

Der Investor hatte eine präzisierte Bauvoranfrage eingereicht, in der von einem Wohnanteil von 31 Prozent ausgegangen worden war. Laut Mangfall-Bote hatte eine neue Berechnung aber lediglich einen Wohnanteil von 23 Prozent ergeben, was den Mitgliedern des Bauausschusses zu wenig war und sie den Antrag deswegen ablehnten. Auf dem Areal sollte ein Mischbau zwischen Verbrauchermarkt und Wohnfläche entstehen. Der Investor selbst hat mittlerweile vom Kauf des Grundstücks Abstand genommen.