Kein ideales Wetter für Obstbäume

Obstbaum Symbol

Das jetzige Wetter bereitet den Obstbauern in der Region Sorgen.

Der Frost in der Nacht und das kalte Wetter sind schlecht für die Obstbäume, sagt die Vorsitzende des Obst- und Gartenbauvereins Feilnbach-Wiechs-Litzldorf, Gerti Seebacher. Auch tagsüber sei es zu kalt. Damit die Bienen die Bäume bestäuben brauche es Temperaturen um die 15 Grad Marke. Einziger Lichtblick: die Blühte bei den Kirschen und den späteren Apfelsorten beginnt erst. Deswegen hofft Seebacher, dass es demnächst keinen Frost mehr geben wird. Ansonsten könnten die Blüten kaputtgehen.