Kaum Staus durch Dosierampeln und Fahrverbote

Stau 1

Die Fahrverbote für den Ausweichverkehr in Tirol haben am Wochenende für keine größeren Staus gesorgt, so die Tiroler Polizei.

Die Fahrverbote sollten die Städte und Gemeinden in Tirol vor dem Durchgangsverkehr bewahren, deshalb wurden an bestimmten Stellen Dosierampeln eingerichtet und die Fahrziele von Autofahrern von der Polizei kontrolliert. Autofahrer die auf Landstraßen ausweichen wollten, wurden auf die Autobahn zurückgeschickt. Wie die Landesverkehrsabteilung der Tiroler Polizei unserem Sender auf Nachfrage mitteilte war der Verkehr am Wochenende in Tirol relativ überschaubar. Unter anderem wird dies auf das kühle Wetter zurückgeführt. Staus auf den Landstraßen durch die Dosierampeln und Polizeikontrollen blieben laut der Polizei am Wochenende aus. Wegen des geringen Verkehrsaufkommens wurde dann am Sonntag auch dazu übergegangen die Fahrziele von Autofahrern nur noch stichprobenweise zu überprüfen. Laut einem Sprecher der Landesverkehrsabteilung reagierten die meisten Autofahrer verständnisvoll, Beschwerden gab es an den Kontrollpunkten laut Tiroler Polizei keine.