Kaum Nitratbelastung des Trinkwassers

Trinkwasser

In Deutschland sind die Nitratwerte im Grundwasser zu hoch. Das hat der Europäische Gerichtshof gestern entschieden. Für Stadt und Landkreis Rosenheim kann aber Entwarnung gegeben werden.Laut den Stadtwerken Rosenheim liegt der Grenzwert bei Trinkwasser für Nitrat bei 50 Milligramm. In Rosenheim sind im April aber nur 13,2 Milligramm gemessen worden. Das heißt, der Grenzwert wird weit unterschritten. Dazu wird das Trinkwasser fast zu 100 Prozent aus dem Grundwasser entnommen. Grund für die niedrigen Nitratwerte ist auch der viele Regen in der Region. Er verwässert die Werte.