Kathreinmarkt in Wasserburg abgesagt

 

Der Kathreinsmarkt in Wasserburg ist abgesagt.

Das teilte die Stadt heute mit. Grund ist die Corona-Pandemie. Das Infektionsrisiko sei derzeit viel zu hoch, heißt es von der Stadt. Der Kathrerinsmarkt zieht jedes Jahr mehrere tausend Besucher an. Da die Abstände nicht eingehalten werden können, hat sich die Stadt für die Absage entschieden. Der Markt ist somit bereits der fünfte, der in Wasserburg in diesem Jahr der Corona-Pandemie zum Opfer fällt. Ob durch die Absage des Marktes auch der verkaufsoffene Sonntag entfallen wird, ist noch nicht abschließend geklärt.