Kathrein verkauft Katek

Katekverkauf

Das Rosenheimer Kommunikationstechnik-Unternehmen Kathrein trennt sich von der Katek GmbH mit Sitz in Grassau. Der Verkauf erfolge im Zuge der Neuausrichtung und der damit verbundenen Konzentration auf die Kernkompetenzen im Bereich Hochfrequenz-Technik, teilte Kathrein mit.Die KatekGruppe habe sich in den vergangenen Jahren exzellent entwickelt. Er sei sich sicher, dass das Unternehmen künftig eine hervorragende Perspektive habe, so Firmenchef Anton Kathrein. Die Katek-Unternehmensgruppe ist einer der größten Elektronikfertiger Deutschlands. An ihren Standorten in Grassau und Györ beschäftigt sie insgesamt rund 830 Mitarbeiter. Im abgelaufenen Geschäftsjahr 2017 erzielte Katek einen Umsatz von rund 150 Millionen Euro.

Foto: Kathrein