Kampf um Tempolimit scheint gescheitert

Der Kampf der Gemeinde Halfing für ein Tempolimit scheint vergebens gewesen zu sein. Am Verwaltungsgericht München hat es gestern eine entsprechende Verhandlung gegeben.

Das Urteil wird zwar erst heute veröffentlicht, alles deutet aber darauf hin, dass die Gemeinde eine Niederlage einstecken muss. Die Gemeinde überlegt bereits, ob sie gegen das zu erwartende Urteil Rechtsmittel einlegen soll. Bei der Verhandlung ist es um die Straße zwischen Halfing und dem Ortsteil Egg gegangen. Die Gemeinde hat dort ein Tempolimit eingeführt. Das hat das Landratsamt verboten. Daraufhin hat die Gemeinde geklagt.