JVA will Schweinestall bauen

Schweine

Die Justizvollzugsanstalt Bernau will ihren landwirtschaftlichen Betrieb auf Vordermann bringen. Von der Gemeinde gibt es keine Einwände, berichtet das OVB. Demnach will die JVA rund drei Kilometer von der Anstalt entfernt einen Schweinestall sowie eine Halle für Maschinen und Geräte errichten.

Sie beabsichtigt, die Schweinezucht zu verlagern, die sie bislang auf Gut Wessen betreibt. Um den Eigenbedarf im Gefängnis zu decken, züchtet und mästet die JVA auf benachbartem, staatlichem Grund Rinder und Schweine, auch über Hühner verfügt sie. In der Landwirtschaft arbeiten Gefangene.