Junger Motorradfahrer bei Unfall bei Vogtareuth schwer verletzt

Polizeiauto 1

Ein Motorradfahrer ist bei einem Unfall zwischen Vogtareuth und Stephanskirchen gestern schwer verletzt worden. Der 17-Jährige wollte nach links abbiegen und musste sin Motorrad wegen des Gegenverkehrs auf der Straße stoppen. Der 92-Jährige im Auto dahinter erkannte die Situation zu spät und fuhr ungebremst auf den Motorradfahrer auf.

Das Motorrad schleuderte auf die Front eines entgegenkommenden Autos. Der 17-Jährige wurde mit schweren, aber nicht lebensbedrohlichen Verletzungen ins Krankenhaus gebracht. Es entstand ein Schaden von rund 8.000 Euro.