Jugendliche schnüren Ofen an – Hütte brennt

0629 FFW AIB

In der Attller Kiesgrube hat heute Nacht eine Holzhütte gebrannt – ein Fernfahrer war gerade auf der B15 unterwegs, als er die Flammen entdeckte. Die alarmierten Einsatzkräfte benötigten etwa zwei Stunden, um den brennenden Jugendtreffschuppen zu löschen.Es stellte sich heraus, dass eine Gruppe Jugendlicher am frühen Abend in der Hütte den Holzofen angeschnürt hatten. Einige Stunden später gingen sie nach Hause, sie dachten der Ofen wäre aus. Wie es dazu kam, dass sie Hütte Feuer fing, ist noch nicht endgültig geklärt. Verletzt wurde niemand, der Sachschaden beträgt etwa 2500 Euro.