Jugendliche Ausreißer randalieren in Regionalzug in Rosenheim

Bundespolizei 10

Zwei seit längerer Zeit vermisste Jugendliche aus Hessen und Baden-Württemberg sind gestern in einem Zug in Rosenheim gefunden worden – unter unschönen Umständen. Die beiden 14- und 15-Jährigen sollen im Zug Reisende belästigt haben.

Ein Fahrgast beklagte sich, dass sein Essen gestohlen worden sei. Eine Fahrkarte hatte keiner der Beiden. AM Rosenheimer Bahnhof zeigten sie sich gegenüber der Polizei unkooperativ und versuchten zu flüchten. In Absprache mit den zuständigen Jugendämtern und je einem Elternteil wurden die Jugendlichen in Begleitung der Bundespolizei in Züge nach Kassel bzw. Stuttgart gesetzt.