Jugendliche aus Rosenheim werden für Projekt ausgezeichnet

Fairtrade

Mehrere engagierte Jugendliche aus Rosenheim sind in Berlin mit dem „CHILDREN Jugend hilft! Preis“ ausgezeichnet worden. Sie wurden von der Frau des Bundespräsidenten, Elke Büdenbender, in Schloss Bellevue empfangen.

Insgesamt wurden acht Ideen ausgezeichnet. Darunter auch das Rosenheimer Projekt „Upendo Tamu – Süße Liebe für die Loveschool“. Die Schüler der Waldorfschule Rosenheim betreiben dabei einen Verkaufsstand bei Events für afrikanische Produkte und FairTrade Schokolade. Mit dem Erlös unterstützen sie die Kinder ihrer Partnerschule im Slum von Nairobi. Durch die Organisation von verschiedenen Veranstaltungen machen sie auch auf die Lebensbedingungen vor Ort aufmerksam. Vergeben wird der Preis von der Kinderhilfsorganisation Children for a better World.