Jugendarbeit in Rosenheim: Rahmenvertrag unterzeichnet

Unterzeichnung Rahmenvertrag

Die Stadt Rosenheim und der Stadtjugendring haben ihre Zusammenarbeit erneuert. Dazu unterzeichneten Oberbürgermeisterin Gabriele Bauer und der SJR-Vorsitzende Abuzar Erdogan einen Rahmenvertrag.

Die Jugendarbeit in Rosenheim könne sich zukünftig noch stärker an den Bedarfen und Wünschen der jungen Menschen orientieren, sagte Bauer. Zukünftig sollen verstärkt auch die spezifischen Gegebenheiten der Stadtteile in den Fokus der Jugendarbeit rücken. Ein entscheidender Punkt der Zusammenarbeit wird die Kooperation mit dem Jugendamt hinsichtlich Planung, Finanzierung, Evaluation und Qualitätsentwicklung sein. Dem Stadtjugendring sei es wichtig, dass seine Angebote bei den Jugendlichen wirklich ankommen und Rosenheim eine für