Jüngere Personen besonders von Neuinfektionen betroffen, Inzidenz fluktuiert in der Region

virus 4937553 640

Der Corona-Wochenbericht des Landrats- und Gesundheitsamts Rosenheim zeigt, dass besonders jüngere Personen sich verstärkt mit dem Coronavirus infizieren.

Im März kamen rund 40% der Neuinfektionen aus der Altersgruppe der 35-59 Jährigen. Auf die Kohorte der 15-34 Jährigen entfiel ein weiteres Drittel. Währenddessen ist die 7-Tage-Inzidenz im Landkreis seit gestern mit 37 Neuinfizierten auf einen Wert von exakt 99,9 gesunken. In der Stadt Rosenheim infizierten sich 19 Personen neu mit der Krankheit, hier liegt die 7 Tage inzidenz bei 121,2.