JU begrüßt Bayerns Sonderweg bei 2G-Plus

Gastronomie Nachtarbeit

Das Bayern vorerst keine 2G-Plus-Regel in der Gastronomie anstrebt kommt in der Region zum Teil gut an. So zeigt sich die Junge Union im Landkreis Rosenheim erleichtert über diese Ankündigung. Ebenfalls begrüßt die Junge Union die Erleichterung bei den kürzeren Quarantänezeiten.

Bad Aiblings Bürgermeister Stephan Schlier berichtet, dass die aktuelle Belastung für die Therme Bad Aibling bereits sehr stark ist. Aktuell kämen rund zwei Drittel weniger Besucher in die Therme, ähnliche Rückmeldungen gäbe es auch aus anderen Gemeinden mit Bädern und Thermen im Landkreis so Schlier in der Pressemitteilung der Jungen Union. Dies wirke sich auch auf die Innenstädte und den Einzelhandel aus. Sollen die Kommunen nicht massiv geschwächt werden, brauche es in diesem Jahr weniger Einschränkungen nicht mehr, so der Aiblinger Bürgermeister.