Jodl-Grab: Jetzt auch Strafprozess gegen Künstler

Der Aktionskünstler Wolfram Kastner muss sich Anfang Mai vor dem Amtsgericht in Rosenheimer verantworten. Er hatte mehrfach das Scheingrab des Wehrmacht Generals Alfred Jodl auf der Fraueninsel mit Schildern versehen, mit roter Farbe besudelt und Buchstaben abgebrochen.

Wie ein Pressesprecher des Amtsgerichts gegenüber Rosenheim24 erklärte, handelt es sich im Mai um die strafrechtliche Verhandlung. Kastner werden Diebstahl, Nötigung und Sachbeschädigung zur Last gelegt. Das Gericht hatte darum gegen den Künstler einen Strafbefehl erlassen, den Kastner nicht akzeptierte. Er wiederum lädt zur öffentlichen Verhandlung ein, es werde ein Denk-, Lern- und Schauprozess. Erst kürzlich hatte das Landgericht in München in einem Zivilverfahren eine Unterlassungsverfügung bestätigt, Kastner muss künftig die Finger vom Jodl-Scheingrab lassen.