Jeder Vierte geht nicht zum Zahnarzt

Zahnarzt

Laut einer Studie der Barmerversicherung sind die Bayern Zahnarztmuffel. Jeder vierte ist demnach im Jahr 2016 nicht zum Zahnarzt gegangen.Dr. Helmut Hefele vom Zahnärztlichen Bezirksverband Oberbayern und Obmann für Rosenheim kann die Zahl für unsere Region nicht bestätigen. Sein Gefühl ist auch eher, dass Zahnleiden immer weiter zurückgehen. So schätzt er, dass mittlerweile nur noch bei rund 10 bis 15 Prozent der Kinder wegen Karies gebohrt werden muss. Vor 30 Jahre wären es seinem Gefühl nach noch 80 Prozent gewesen. Dabei hilft es vor allem, den Kindern von klein auf das Zähneputzen richtig beizubringen. Und eben auch: regelmäßig beim Zahnarzt eine Untersuchung machen.