Jagdstatistik: Hier wurde 2020/21 am meisten gejagt!

Wildschweine

Im Jagdjahr 2020/21 ist das meiste Wild im Bereich am Chiemsee im Landkreis Rosenheim erlegt worden. Das geht aus einer Anfrage der SPD im Bayerischen Landtag zur Jagdstatistik hervor. Rund 1.200 Wildtiere wurden hier zu Strecke gebracht. Am niedrigsten war die Gesamtstrecke mit 200 beim Wild im Bereich zwischen Bad Aibling und Dettendorf. Das Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten führt seit 2012 eine zentrale Datenbank zur Jagdstatistik.