Inntal-Crew stellt Aktivitäten ein

starbulls gegen Crimmitschau

Die umstrittene Eishockey-Fan-Gruppierung „Inntal-Crew“ stellt alle ihre Aktivitäten ein – zumindest vorübergehend. Das teilte die Gruppierung auf ihrer Website mit.Dort heißt es wörtlich: Wir entschuldigen uns bei unserer Mannschaft, die in erster Linie die Leidtragende dieser Maßnahme ist und ohne unsere Unterstützung in die schwierige Endphase der Saison gehen muss. Jedoch bleibe in Anbetracht der gegenwärtigen Situation nichts anderes übrig. Die Inntal-Crew hatte in den letzten Tagen für Schlagzeilen gesorgt, weil Mitglieder nach einem Starbulls-Heimspiel die angereisten Fans aus Kassel angriffen. Die Starbulls reagierten darauf mit einem Stadionverbot gegen die gesamte Inntalcrew.